@aral Thanks for the presentation. Any chance of getting to play with your create-site script? Would like to test it out on my own domain if possible.

I'm looking for good (science) fiction stories or books under a creative commons license. If anyone can provide me with some links I would be very happy.

@plausible Hi there. I'm self hosting plausible and wanted to know if there is a way of automaticly purging old events/data to limit the required disk space?

@rysiek @sean well WordPress is the crappiest CMS I've ever had to work with. Static site generators have so many advantages just to name a few:
- speed
- security
- require almost no resources
- predictable
- little to no maintenance required

The downsides are the usability as there are almost no generators with useful UI. They always require a coder to setup.

Wir waren mal kurz offline um den Server zu updaten. Entschuldigt die Unannehmlichkeiten.

Und wenn wir gerade mal posten: Ihr ladet viel zu wenig Menschen ein, sich hier einen Account zu erstellen. Lest hier, wie es funktioniert: blog.lediver.se/wir-haben-ein-

@sean If you feel for it, go and leave. Maybe you'll come back. Also I will miss you're game-dev reports and honest toots. I'm also thinking about doing a social media break and I've just started with it this year. It just takes to much time and in case of the blue bird also energy.

wow, #privacyredirect als #firefox #addon ist ja mal voll gut! endlich keine sch*** #youtube cookie pop-ups mehr :) Wenn es nicht funktioniert, checkt: "In privaten Fenstern ausführen" "Erlauben", und: bestimmt in den Einstellungen eine #invidious Instanz, nicht alle sind schnell, zufällige Auswahl ist hier voreingestellt.
github.com/SimonBrazell/privac
wenn ihr videos hochladen möchtet, nutzt lieber #peertube

@khaine411 @digitalcourage Ist bei mir so. Raspi 4 mit 13" Touchscreen mit eingebauten Lautsprechern. Macht Laune und kann alles was notwendig ist.

@Sofie @digitalcourage Jap. Habe mich schon über das hier aufgeregt: antolin.westermann.de/
Wurde neulich bei uns eingeführt.

Warum Apple, Google und Microsoft in Schulen nichts verloren haben, begründen wir in unserem #Bildungspaket und nennen freie Alternativen.

Kostenloser PDF-Download oder schön gedruckt per Post: digitalcourage.de/bildungspake

#digitaleBildung #GAFAM

@digitalcourage Vielen Dank. Ich habe es gleich mal weitergeleitet und hoffe auf Feedback aus der Schule. Das Thema ist so wichtig!

@leah @fluxx @juli Sehe ich auch so. Für mich fängt es bei der kritischen Hinterfragung des Business-Models eines Unternehmens an. Jede(r) hat da auch seine eigenen moralischen Grenzen. Zudem hat nicht jede(r) das Privileg sich die Arbeit/AuftrageberInnen auszusuchen. Da ich selbständig bin, habe ich das Privileg und habe auch schon den einen oder anderen Auftrag abgelehnt, selbst wenn er lukrativ aussah.

@juli @leah Danke für den Text. Etwas in der Art sollte an Unis und Schulen, die sich mit IT beschäftigen behandelt werden. Ich habe nämlich zunehmend dass Gefühl bei IT Jobs zählt hauptsächlich die Bezahlung & die Herausforderung sowie der feel good Faktor. Moral und Ethik scheinen aber fast schon egal zu sein. Ich für meinen Teil habe eine klare Grenze, für wen oder was ich arbeitete.

@Sofie Mastodon ist auf jeden Fall sicherer als z.B. der blaue Vogel. Mensch muss nur den Admins vertrauen. Ansonsten kannst du ja jederzeit auf eine andere Instanz umziehen, zu der du mehr Vertrauen hast. Es steht kein (globales) Unternehmen dahinter, sondern ein dezentrales Netzwerk, dem jede(r) beitreten kann, was schon mal viele Probleme ausschließt (und einige neue mit sich bringt). Dezentralisierte Systeme sind zudem schwerer durch Dritte zu kontrollieren.

@Sofie Mastodon ist nicht Ende zu Ende verschlüsselt. Deine öffentlichen Toots sind immer sichtbar. Sobald der provider dazu aufgefordert würde Daten über seine KundInnen herauszugeben, könnten theoretisch auch private Nachrichten gelesen werden. Mensch kann natürlich Mastodon zu Hause auf eigener Hardware betreiben, um das zu umgehen.
Daten werden zwischen Servern verschlüsselt übertragen.

Ich würde nichts sensibles über Mastodon teilen/schreiben.

@Gargron Can confirm that it is really useful. Speeds up development a lot. I tried a lot of CSS concepts over the years and found out atomic and utility first is what I like best and what is also maintainable as its a read what you get approach to UI development. No digging and debugging of bloated, legacy CSS code, no inheritance shizzle, no questions when reading HTML. Small fixes and improvements can be done directly in the template without the cognitive load of CSS files next to it.

Show more
Mastodon

The social network of the future: No ads, no corporate surveillance, ethical design, and decentralization! Own your data with Mastodon!